Hier finden Sie uns

Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern
In der Mark 30
32278 Kirchlengern 

 

Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten aus unserer Schule

 

 

Vorbereitungen zum Weihnachtsmarkt laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für unseren Weihnachtsmarkt am Freitag, den 01.12.2017, laufen bereits auf vollen Touren. Sehen Sie in dieser Bildergalerie, was die Schüler heute schon vorbereitet haben.

Tag der offenen Tür 

Am 18.11. fand der Tag der offenen Tür an der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern statt. Zahlreiche Besucher staunten, was die Schülerinnen und Schüler zu präsentieren hatten.

Hier erfahren Sie mehr.

Kooperation mit Hansa-Heemann AG

Mit der IHK und der Hansa-Heemann AG hat die EKG eine Kooperation geschlossen, die unseren Schülern neue berufliche Perspektiven eröffnen.

Die Else unter der Lupe

                             Schüler der EKG untersuchten die Wasserqualität der Else

Praxisnaher Biologie-Unterricht: Lernen von den Schildkröten

Neue Schulshirts für die EKG

Die EKG hat die erste Lieferung mit den neuen Schul-Shirts erhalten, die aus Fairtradeproduktion stammen. Sie sind in Kürze online bestellbar.

Teilnahme am Volkslauf Randringhausen

Auch dieses Jahr nahmen unsere Schüler wieder am Volkslauf Randringhausen teil.

Schüler leben Demokratie

Die Schüler der EKG haben an der Juniorwahl teilgenommen.

neuer Stufenleiter für die Jahrgänge 5 - 8

                          Herr Brodehl hat mit Beginn des neuen Schuljahres die Stufenleitung der Jahrgänge 5 - 8 übernommen und                                 stellt sich Ihnen/Euch hier vor.

Schüler auf Verbrecherjagd am BK Senne

Schülerinnen und Schüler der EKG gehen auf Verbrecherjagd

Verleihung der DELF-Diplome

Verleihung der DELF-Diplome

Französischer Besuch - Vive la France!

Malen Blöbaum und Théo Malas-Danzé nehmen an einem Austauschprogramm teil und besuchen sich gegenseitig in ihrer Heimat.

 

Teilnahme am Sprachwettbewerb "Big Challenge"

Teilnahme am Sprachwettbewerb "Big Challenge 2017"

Projekt "Be smart - don't start!"

Schon zum fünften Mal nahmen die Schüler der Klasse 9a am Projekt "Be smart - don't start" teil.

Durch einen Klick auf das Bild erfahren Sie mehr.

Projektwoche EKG

In der ersten Projektwoche an der Erich Kästner-Gesamtschule beschäftigten sich die verschiedenen Jahrgänge mit unterschiedlichen Themen.In der Übersicht hier finden Sie eine Zusammenfassung.

Suchtpräventionstag

Die Schüler der EKG informierten sich beim Suchtpräventionstag.

Bienenschautag in der Gesamtschule

Der Imkerverein Kirchlengern und Umgebung lädt gemeinsam mit der Bienen-AG der Gesamtschule Kirchlengern interessierte Bürger, Familien, Eltern, Lehrer und Schüler zu einem informativen und gemütlichen Vormittag ein.

 

Samstag, 29.04.2017 von 10 - 13 Uhr.

Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen Französisch

Malen Blöbaum aus der Klasse 10a nimmt am Bundeswettbewerb Fremdsprachen SOLO Französisch teil.

Hierzu musste sie einen anspruchsvollen Text aus der Jugendlektüre „A vos risques et périls“ von Pascale Maret (Niveau B1/2) vorlesen und einen freien Beitrag zum Thema „Beratung einer Freundin zur Bewerbung bei einem Casting bei télé-réalité“, auf eine Sprachbox sprechen.

Am 26. Januar folgte die ca. dreistündige Klausur am Freiherr vom Stein Gymnasium, bei der ein Hörverstehen, eine Aufgabe zu fünf bekannten französischen Filmen und eine offene Aufgabe zum kreativen Schreiben in Form eines Interviews zum Thema „Cinéma“ absolviert werden mussten. Wir warten nun gespannt auf das résultat!

FranceMobil an der EKG

Am Mittwochmorgen fuhr Ulysse LABATE, Referent des FranceMobil, auf den Schulhof der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern.

Zehn Minuten später startete das Programm für die 5. Klassen, es folgte eine weitere Veranstaltung für den 6-er Kurs. Die Schüler  haben begeistert mitgemacht. Spielerisch stellte der junge Franzose aus Paris den Schülern die französische Sprache und Kultur vor. Mit großem Einsatz beteiligten sie sich und lernten Französisch einmal ganz anders.

Ziel des FranceMobil ist, die Schülerinnen und Schüler zu motivieren und vor allem ihnen zu zeigen, dass Französisch gar nicht so schwierig ist, da es z.B. viele transparente Wörter wie „banane“ oder „téléphone“ gibt.

Die Französischlehrer der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern sehen im FranceMobil eine tolle Möglichkeit, den Schülern Frankreich, dessen Sprache und Kultur durch den Besuch eines native speaker näher zu bringen und die Begeisterung und Motivation der Schüler zu steigern. 

Die Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern dankt dem FranceMobil Referenten Ulysse LABATE und sagt:

                                                                            „A bientôt!“, denn die Buchung des nächsten Besuchs ist bereits geplant.

Rückblick "IBeM 2017"

Kirchlengern. (G-H) Volker Muskat, Beruftswahlkoordinator veranstaltete zum zweiten Mal eine Beruf- und Ausbildungsmesse in der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern und lud dazu viele Firmen und Institutionen ein.  Aus erster Hand konnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8,9 und 10 Informationen über ihre Wunschberufe bekommen. Noch größer und informativer als im Vorjahr präsentierten sich die elf teilnehmenden Firmen in der Eingangshalle der Schule.  Dadurch bot sich eine gute Möglichkeit die Suchenden beider Seiten in Kontakt zu bringen. „Die Schule bietet mit einem zweiten Schülerbetriebspraktikum im Jahrgang 10 die Möglichkeit ein weiteres Berufsfeld zu erkunden. Dadurch sammeln sie noch mehr Praxiserfahrung und verbessern ihre Ausgangsposition bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz“ erklärt Volker Muskat und möchte mit diesen Praktika und der Berufs- und Ausbildungsmesse alle Schüler bestmöglich unterstützen. Als Beurteilung für das Praktikum und für die Präsentation auf der schulinternen Berufsmesse „IBeM“ erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat. Damit erhält das Schülerbetriebspraktikum des Jahrgangs 10 und die anschließende Präsentation eine hohe Wertschätzung. Ausbildende Unternehmen und Betriebe werden im Laufe der Zeit diese Zertifikate vermehrt in                                                                                                                                                  den Bewerbungsmappen wiederfinden.

Interne Berufmesse an der EKG

Es ist wieder so weit,  der Jahrgang 10 hat das Betriebspraktikum und die Vorbereitungen zur Präsentation abgeschlossen.

Nun sollen die Ergebnisse allen Schülern, Eltern, Vertretern der Wirtschaft, Vertretern der Gemeinde und der Öffentlichkeit  in Form einer Ausstellung präsentiert werden.

Dazu laden wir Sie herzlich ein. Die Veranstaltung wird am Mittwoch, 22.02.2017 um 13:30 Uhr offiziell eröffnet und endet um 16:00 Uhr. An unserem Schulstandort war es letztes Jahr eine Premiere, da bisher nur die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 ein Schülerbetriebspraktikum absolvierten. Dieses Mal ist es schon wieder eine Premiere, da wir das Konzept des letzten Jahres um ein wichtiges Angebot erweitern:

                                                                                  Unternehmen aus Kirchlengern und dem näheren Umfeld sind nun ebenfalls unsere Gäste und präsentieren sich mit                                                                                           einem kleinen Stand, sowie Informationen zum Betrieb und zu Ausbildungsmöglichkeiten. Damit bietet sich eine gute

                                                                                  Möglichkeit, die Suchenden beider Seiten miteinander in Kontakt zu bringen. Die Ausstellung der Praktikumsergeb-                                                                                             nisse ist noch eine Woche bis zum 01.03.2017 während der normalen Schulöffnungszeiten geöffnet.

                                                                                  Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen, um an dieser Veranstaltung  teilzunehmen.

Spende Jugendhospiz

Kirchlengern. Weil sie selbst erlebt haben, wie schwer erkrankte Kinder leiden und wie gut es ist, wenn sie und ihre Familien Unterstützung bekommen, haben die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8c für das Kinderhospiz in Bethel gesammelt. Sie wurden auch von den anderen Klassen der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern unterstützt. So kam ein ansehnlicher Betrag in Höhe von 1100 Euro zusammen, den die Klasse 8c zusammen mit ihren Klassenlehrern Nicole Roggenkämper und Wolfgang Böhm persönlich im Kinder- und Jugendhospiz Bethel übergab.

Dieses Kinderhospiz, das der Klasse auch vor Ort vorgestellt wurde, wurde errichtet, um lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien fürsorglich zu begleiten.

Mit dem Geld sollen kranke Kinder und ihre Familien unterstützt werden, um neue Kraft und Zuversicht zu schöpfen.  Die Angebote sollen den Kindern und ihren Eltern helfen, einmal Abstand zu gewinnen von ihrem schweren Alltag und mit Freude am Leben teilzuhaben

Einladung 

Infoabend zur Qualitätsanalyse

 

Wir möchten alle Eltern Schülerinnen und Schüler herzlich zu einer Informationsveranstaltung zur anstehenden Qualitätsanalyse einladen. Diese Veranstaltung findet am Donnerstag, 12.01.2017, um 18.00 Uhr im Forum am Schulort Bünde statt.

 

-> EInladungsschreiben

Bildergalerie Weihnachtsmarkt

Eine Bildergalerie des Weihnachtsmarktes 2016 finden sie ->hier

Schüler bereiten Ausstellung vor

Sichteten gemeinsam Hunderte von Aktenseiten von links Marvin Orbke, Marlon Missalle, Nils Böhne, Gabriele Schminke, Wolfgang Böhm, Lucy Lee Irons und Michelle Löwen. Aus dieser Arbeitsgruppe fehlt auf dem Bild Leonie Schulte.

„Wir werden nicht fertig, aber wir können bemerkenswerte Dinge beisteuern!“, so die Schüler des Jahrgangs 10 der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern. Mehrere Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit der Flüchtlingsfrage besonders in Kirchlengern.  Sie wollen mit ihren Lehrern zusammen die Ausstellung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge „Getrieben – geflohen – angekommen!?“ mit Fakten aus Kirchlengern ergänzen. Vom 6. Bis zum 20. Dezember wird in der Schule nicht nur eine bemerkenswerte Ausstellung gezeigt, nach Sichtung von Hunderten Seiten Archivmaterial haben die Nachwuchsforscher auch interessante Informationen zutage gefördert. Unterstützt vom Archivar Volker Heidemann  geht es um die Diskussion der Vergabe von Grünflächen an Flüchtlinge zur Selbstversorgung, aber auch eine Zeitzeugin berichtete über ihren verworrenen Weg von Ostpreußen nach Quernheim. Dazu konnten die Schülerinnen und Schüler auch ein umfangreiches Tagebuch auswerten. Aber auch Schüler, die selbst eine Flüchtlingsgeschichte haben, wollen über Träume berichten.     „Die Ausstellung wird informativ und lebendig!“, so die begleitenden Lehrer Gabriele Schminke und Wolfgang Böhm.

Flohmarkt und Büchertauschbörse 2017                                                                                                ! Beide Termine müssen leider abgesagt werden !

Ausstellung "getrieben, geflohen - angekommen?!"

Großes hat die Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern zusammen mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und dem Archiv der Gemeinde Kirchlengern geplant. Vom 6. bis zum 20.12.2016 präsentiert die Schule die Ausstellung „getrieben, geflohen – angekommen?!“, die während der Schulzeiten zu besichtigen ist.

Wollen aufrütteln und mit der Ausstellung auch Interesse wecken: von links Geschichtslehrer Wolfgang Böhm, Bildungsreferentin Hanna Hittmeyer vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Auszubildende Nina Lückingsmeier , selbst ehemalige Schülerin der Gesamtschule, Schulleiterin Antje Stuke und Archivar Volker Heidemann.

Laufen macht Spaß - selbst in den Ferien!

Der  Klasse 6b macht das Laufen Spaß. Motiviert durch das Lauftraining im Sportunterricht und durch den Volkslauf in Randringhausen starteten 10 Schülerinnen und Schüler der Klasse  6b begeistert beim Widufixlauf in Kirchlengern und das, obwohl der Lauf am letzten Sonntag in den Ferien stattfand. Durch den Sponsorenlauf werden Ausbildungsplätze gewonnen, was auch für viele unserer Schülerinnen und Schüler von Bedeutung ist.

Die Klasse sucht jetzt mit Hilfe ihrer Klassenlehrerin weitere Läufe, bei denen gemeinsam gestartet werden kann, denn Laufen macht Spaß! Die 6b findet gemeinsame Wettkämpfe toll: Man ist aufgeregt,  es ist immer super Stimmung und der Zusammenhalt und die Gesundheit durch das Laufen werden gefördert. 

Scheckübergabe zur Einweihung neuer Spielgeräte

Die Sparkasse Herford zeigte sich sehr großzügig und förderte die neuen Spielgeräte mit einem Betrag von 2000 Euro!

Die Scheckübergabe zeigt v.l.n.r: Viktoria Jazkowski, Christina Weichelt (Vors. Förderverein), Marcus Richert (Schulsprecher), Antje Stuke (Schulleiterin), Annemarie Schwitzner (betreuende Lehrerin), Ina Böhne (Schatzmeisterin Förderverein), Herr Lux (Sparkasse Herford)

Neue Spielgeräte eingeweiht

Kirchlengern. Der Förderverein der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern hat es möglich gemacht. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule haben ihre heiß gewünschten „Chill-Ecken“ bekommen.

Mit Unterstützung der Sparkasse Herford sind vier Stationen an unterschiedlichen Flächen des Schulhofes entstanden, die Kinder zusammen führen sollen, aber auch wie die „Grashüpfer“ zu sportlichen Übungen einladen. Aus insgesamt 12 Geräten sind diese vier Treffs geworden.

Die Sparkasse war gern zur Unterstützung des Konzeptes bereit, das der Förderverein mit der Schule und der Schülervertretung entwickelt hat.

Mit einem „Endlich ist es soweit!“-Seufzer schnitten die beiden Schulsprecher   Viktoria Jazkowski und Markus Richert das Absperrband durch. Sehnsüchtig warteten vor allem auch kleinere Kinder der Schule auf ihren ersten Kontakt mit den neuen Geräten.  Schulleiterin Antje Stuke fühlte sich denn sichtlich wohl in der Runde, mittendrin bei den Kindern                                                                   mit den erwartungsvollen Gesichtern: „Es ist toll, wir sind dem Förderverein und der Sparkasse Herford zu großem                                                                          Dank verpflichtet!“

                                                               Doch den beiden SV – Lehrerinnen Anne Schwitzner und Melanie Görge schweben mit ihren Schülern noch einige

                                                               Projekte vor, so werden diese neuen Geräte wohl ein weiterer, wenn auch großer Schritt zur Ausgestaltung des

                                                               Schulhofes sein. Und der Förderverein der Schule ist ein guter Partner für alle Beteiligten, aufgeschlossen und

                                                               innovativ!

17. Volkslauf "Gesund beginnt im Mund"

Mit rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern 2016 auch bei der 17. Auflage des Wettkampfes „Gesund beginnt im Mund“ in Klosterbauerschaft am Start. Mit großem Einsatz und auch hervorragenden Leistungen kämpften die Kinder um Plätze und Auszeichnungen für ihre Klassen. Für die Schule ist ein schönes Miteinander in einer von Organisationsteam hervorragend vorbereiteten Veranstaltung. Und sogar das Wetter war den Kirchlengeraner Talenten diesmal gewogen. Die Auszeichnung „Größte Gruppe“ hat die EKG auf jeden Fall schon gewonnen!

Lernen im Ganztag

Unsere Schulleiterin, Frau Stuke, bekommt von dem schulfachlichen Dezernenten, Herrn Strauß, die Urkunde für die Teilnahme am LiGa-Projekt überreicht.

Seit diesem Schuljahr arbeiten wir mit im Projekt LiGa. LiGa - Lernen im Ganztag - ist ein Programm für Ganztagsschulen, die ihre Qualität (weiter-)entwickeln und neue Ansätze für individualisiertes Lernen erproben möchten.

Ganztagsschulen haben mehr Zeit für Bildung – und das Potenzial, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, damit sie erfolgreich lernen. Durch das Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ werden wir dabei unterstützt, dieses Potenzial zu entfalten. Vor allem bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche sollen davon profitieren.

Um die Qualität an den Ganztagsschulen zu verbessern, arbeiten Schulleitungen und Schulaufsicht eng zusammen. Gut beraten und begleitet entwickelt jede Schule passende Konzepte für das Lernen im Ganztag. Die Pädagoginnen und Pädagogen setzen im Unterricht und in den Ganztagsangeboten konkrete Ansätze für individualisiertes Lernen um. Das Programm bietet für diesen Prozess Unterstützung und Qualifizierungen und dient als Plattform für Austausch und Vernetzung.

Das Programm hat eine Laufzeit von viereinhalb Jahren und endet im Dezember 2019. Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 starten wir in die sogenannte Praxisphase des Programms.

 

 

Auszeichnung Feuerwehr Teilnehmer des Jahrgangs 5

„Eigentlich haben die Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern einen Grundkurs in der Feuerwehrarbeit hinter sich gebracht!“, so  der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Kirchlengern, Klaus Westerholz. Das war Anlass für die Wehren, die Schüler mit Ehrenurkunden auszuzeichnen, verbunden mit dem Wunsch, sich doch auch einmal genauer zum Beispiel mit der Jugendfeuerwehr zu beschäftigen.

Abteilungsleiter Friedhelm Blöbaum zeigte sich sehr erfreut, dass die Kooperation mit der Feuerwehr einen so hohen Stand habe. So wird auch die nächste Brandschutzübung der Schule mit der Wehr zusammen gemacht werden, um reale Situationen zu simulieren. Die Klassensprecher und ihre Stellvertreter nahmen die Auszeichnungen gern entgegen und bedankten sich für das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr mit einem gelungenen Feuerwehrtag an der Erich Kästner-Gesamtschule. Fünf junge Schüler sind nun bereits in der Jugendfeuerwehr tätig, die einen reizvollen Dienstplan hat. Der reicht vom Einsatz auf Gewässern bis hin zu Ausflügen wie dem Atoll Espelkamp.

Be Smart – Don’t Start 2015/2016

Zum Abschluss gab es noch eine Anerkennung für die Leistung.

Französischer Abend an der EKG

Französischer Abend an der EKG Französischer Abend an der EKG

Kirchlengern. (g-h) Zehn sprachbegeisterte Schüler/innen und eine engagierte Französischlehrerin erarbeiteten mit viel Kreativität, Charme und Witz ein unvergessliches Geburtstags-Scénario: -> „Un anniversaire inoubliable“

Frankreichaustausch

Die EKG-Schüler unter dem Eiffelturm

Am 10.03.2016 war es endlich soweit, 14 Schülerinnen und Schüler der EKG Kirchlengern und Bünde trafen sich am Bahnhof Bünde, um nach -> Franconville, nördlich von Paris, aufzubrechen. Dort warteten gespannt 14 französische Schülerinnen und Schüler auf ihre Austauschpartner, die sie bisher nur aus Mails oder von Telefonaten her kannten. 
 

Verleihung Sportabzeichen

Kirchlengern. Ein wichtiger Bestandteil der sportlichen Arbeit an der Erich Kästner-Gesamtschule ist seit vielen Jahren das Sportabzeichen. Auch in diesem Jahr wird es wohl wieder zum Gewinn des Kreiswanderpokals als beste Gesamtschule im Kreis Herford reichen. Die Chancen dafür stehen gut, denn insgesamt 196 Teilnehmer/innen erfüllten die Anforderungen, das sind fast 40 % der Schülerschaft. Die Erich Kästner-Gesamtschule erreichte 43 mal Gold, 94 mal Silber und 59 mal Bronze. Eine herausragende Stellung unter den GesamtschülerInnen nehmen (v.l.) Nikita Kite, Luisa Hafner und Jan Meyer ein. Jonathan Weichelt (Bildmitte) erreichte das goldene Abzeichen sogar schon zum neunten Mal.

Landtagsabgeordnete Lück zu Gast an der EKG

Tief beeindruckt war die SPD-Landtagsabgeordnete Angela Lück bei ihrem Besuch der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern. Ob die Arbeit mit Inklusionsschülern, ob die internationale Klasse, die Landespolitikerin ließ sich in Begleitung von Schulleiterin Antje Stuke das Schulleben zeigen. Zudem führten die Schülerinnen und Schüler Schulprojekte vor. Über die Kenntnisse im Sezieren von Gewöllen im Biologie-Unterricht staunte die Abgeordnete nur, die in Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern und Kindern die Sorgen und Nöte wahrnahm und Hilfe zusagen konnte.
Antje Stuke war sich sicher: "Das war nicht der letzte Besuch von Frau Lück."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern